Neue Foto-Ausstellung eröffnet: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“

Publiziert am 14. Sep 2015 in Artikel

Neue Foto-Ausstellung eröffnet: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“

Unter diesem Motto stellen fünf Schülerinnen und Schüler der Foto-AG der Tobias-Seiler-Oberschule im Bürgerbüro der Linksfraktion Bernau, Berliner Str. 17, ihre fantasievollen Fotos aus. Seit 2007 schon halten Schülerinnen und Schüler mit fotografischem Auge Schul- und Stadtgeschehen im Bild fest.

„Der richtige Riecher“, Foto: Daniel Pasemann

„Der richtige Riecher“, Foto: Daniel Pasemann

„Er hat Biss“, Foto: Daniel Pasemann

„Er hat Biss“, Foto: Daniel Pasemann

„Tomaten auf den Augen“, Foto: Benjamin Hahn

„Tomaten auf den Augen“, Foto: Benjamin Hahn

„Herzenssache“, Foto Tabea Schwesig

„Herzenssache“, Foto Tabea Schwesig

Diesmal haben Tabea Schwesig, Kevin Trill, Benjamin Hahn und Konstatin Dehn und Daniel Pasemann  rings um das Thema gesunde Ernährung nachdenkliche, aber auch witzige Fotos gestaltet.

Sie und ihre Zirkelleiterin Brigitte Albrecht wurden zur Ausstellungseröffnung von der Fraktionsvorsitzenden der Linken, Dr. Dagmar Enkelmann, herzlich begrüßt. Die ersten Besucher_innen waren überrascht von der Qualität und Spritzigkeit der ausgestellten Fotos.

Die Ausstellung wurde am 14. September eröffnet und wird für alle Interessenten und Fotofreund_innen bis Mitte Oktober

.l.n.r.: Brigitte Albrecht, Leiterin der Foto-AG, Dr. Dagmar Enkelmann, Vorsitzende der Linksfraktion Bernau, und Schüler der Foto-AG vor Eröffnung ihrer Ausstellung. Foto: F. Müller

.l.n.r.: Brigitte Albrecht, Leiterin der Foto-AG, Dr. Dagmar Enkelmann, Vorsitzende der Linksfraktion Bernau, und Schüler der Foto-AG vor Eröffnung ihrer Ausstellung. Foto: F. Müller

jeweils  Die. und Do. von 9 – 17 Uhr zu besichtigen sein.