Anfragen zur Ausstattung der Grundschule an der Hasenheide

Publiziert am 19. Jun 2017 in Anfragen

Anfragen zur Ausstattung der Grundschule an der Hasenheide

Anfragen von Michelle Petroll zu Sanierungs- und IT-Ausstattungsfragen der Grundschule an der Hasenheide.

Auf Wunsch der Elternkonferenz wende ich mich mit folgenden Anfragen an die Stadtverwaltung von Bernau bei Berlin:

In der letzten Elternkonferenz der Grundschule an der Hasenheide erläuterte die Schulleitung, dass die Sanierung des Daches der Grundschule seitens der Verwaltung für 2018 vorgesehen ist. Aus Sicht einiger Eltern erscheint die nötige Sanierung dringender. Außerdem besteht Unsicherheit ob der Aussage, ob die Maßnahme tatsächlich im Haushalt 2018 Berücksichtigung finden wird. Daher wird um Beantwortung folgender Fragen gebeten:

  1. Besteht die Möglichkeit, die Maßnahme bereits in den Sommerferien 2017 umzusetzen, z.B. indem Mittel aus einem anderen nicht genutzten Haushaltsposten umgewidmet werden?
  2. Wie kann gewährleistet werden, dass die Maßnahme tatsächlich spätestens im Haushalt 2018 berücksichtigt wird und im Sommer 2018 tatsächlich umgesetzt werden kann?
  3. Die Grundschule wurde vor einigen Jahren saniert. Vermutet wird seitens der Elternschaft, dass Baumängel Ursache für das Eindringen von Wasser durch das Dach sein könnten. Außerdem sollen seit 2015 Reparaturen vorgenommen worden sein. Wurde seitens der Verwaltung geprüft, ob gegebenenfalls noch Ansprüche aus Gewährleistung bestehen?

 

Die Grundschule an der Hasenheide hat ein Computerkabinett mit Flachbildmonitoren. Alle Schülerinnen und Schüler, die das Kabinett nutzen, haben jeweils ein Gerät zur Verfügung. Bedauerlicherweise ist das Computer-Kabinett unzureichend eingerichtet. So hat die Grundschule am Blumenhag beispielsweise für das PC-Kabinett auch PC-Tische. Diese fehlen in der Grundschule an der Hasenheide gänzlich. Die Kabel hängen „kreuz und quer“ und wenn die Grundschüler an die Tische stoßen, kann es sein, dass sich ein Stecker lockert und erst geprüft werden muss, warum der PC des betreffenden Arbeitsplatzes nicht funktioniert. Dies wiederum behindert den Unterricht. Die Schulleitung konnte keine Auskunft darüber geben, ob PC-Tische für die Grundschule an der Hasenheide vorgesehen sind. Aus Sicht der Elternschaft ist dieser Zustand äußerst misslich. Dabei geht es um um Sicherheit, Funktionsfähigkeit und störungsfreien Unterricht. Daher wird um Beantwortung folgender Fragen gebeten:

  1. Wann ist für die Grundschule an der Hasenheide die Anschaffung von PC-Tischen geplant bzw. wie ist eine Beschaffung möglich?
  2. Derzeit werden alle PCs zusammen von einer einzigen Steckdose versorgt. Diese ist oft überlastet und führt zu Kurzschlüssen. Laut Schulleitung gab es dazu Gespräche mit der Stadtverwaltung. Wann und wie ist mit einer sicheren Lösung dieses Problems zu rechnen?

Die Fragen wurden am 22.3.2017 eingereicht. Die Antworten gingen schriftlich im Juni bei Frau Petroll ein..

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.